Skip to content

Bitte beachten Sie: bis auf Weiteres können wir keine neuen Bestellungen aufnehmen.

Einsatzmöglichkeiten

Wo die Wildblumenmatte im Stadt- und Siedlungsbereich eingesetzt werden kann:

Haus- und Kleingärten

Jeder Garten kann zu einem Paradies für blütenbesuchende Insekten werden. Mit bestimmten Wildblumenpflanzen kann die Lebenssituation der blütenbesuchenden Insekten maßgeblich verbessert werden. Außerdem bietet eine blühende Wildblumenwiese eine Augenweide.

Wildblumenwiese für Bienen und HummelnBienen, Hummeln & Co.

Grundsätzlich sind alle Wildblumen für Bienen, Hummeln & Co. wichtig. Ohne Wild- und Honigbienen gäbe es kein Obst, kein Gemüse und keine Blumen.
Die Natur wird es uns allen danken mit blühenden Wiesen und Nahrungsspendern für die Bienen und Hummeln, in Zeiten wo es in den Trachtarmen Monaten von Juli bis September kaum Nahrung gibt.

Öffentliche Flächen

(Innerörtlich-innstädtischer Bereich)

Öffentliche Flächen bieten sich als Lebensraum für alle blütenbesuchende Insekten an Straßenränder, Straßenbegleitgrün, Verkehrsinseln, Parks, Friedhöfe und viele andere an.
Mit einer naturnahen Gestaltung von öffentliche Flächen im Stadt- und Siedlungsbereich, kann dies die Flächenpflegekosten um bis zu 50 Prozent reduzieren. (Quelle: Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz, BW Juli 2015)

In jeder Kommune gibt es Potenzial für ein ökologisches Umdenken im Grünflächenmanagement und somit einen wertvollen Beitrag im Naturschutz und zum Erhalt der Artenvielfalt.
Das Bundesumweltministerium fördert mit zwei Programmen „Städte wagen Wildnis“ & „Stadtgrün“ innerstädtische Wildnisflächen.

Landschaftsgärtner / Architekten

Die Wildblumenmatten können nicht nur auf ebenen Flächen, sondern auch an Hanglagen ausgelegt werden, wodurch auch Erosionsschäden durch starke Regenfälle verhindert werden können. Bei unseren Wildblumenmatten bekommen Sie die ersten Blüten, da die Pflanzen vorgezogen sind, während der Vegetationszeit bereits nach 8-12 Wochen.